Katalytbrandstempel

Unser Katalytbrandstempel ist so konstruiert, dass du ihn vollkommen autark und unabhängig von elektrischem Strom oder einer externen Wärmequelle verwenden kannst. Die Erwärmung erfolgt hierbei ohne offene Flamme durch katalytische Verbrennung von Flüssiggas in einem Katalysatormaterial. Er ist sozusagen dein Brandstempel für die Hosentasche.

 

Du kannst unseren Katalytbrandstempel mit einem Motiv aus einer Palette individualisierbarer Standardmotive oder mit deinem eigenen Logo versehen. Damit eignet sich der Katalytbrandstempel ideal als Geschenk für eine Geburtstagsfeier, eine Hochzeit oder deinen Jahrestag.

 

Gestaltungshinweise für deine Motivvorlage findest du hier.

 

Besonders geeignet ist der Katalytbrandstempel für kleine Motive und den gelegentlichen Einsatz, d.h. Motivgrößen bis 20 mm x 20 mm und max. 5 Stempelungen hintereinander.


Und so funktionierts

Der Katalytbrandstempel arbeitet mit Gas und kann daher ohne Strom betrieben werden. Die Erwärmung erfolgt ohne offene Flamme durch katalytische Verbrennung von Flüssiggas in einem Katalysatormaterial. Der Katalytbrandstempel ist dadurch sehr kompakt und zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienbarkeit aus.

 

Die Gaszufuhr am Schiebeschalter des Katalytbrandstempels einschalten und den Brennplattenhalter an der roten Verschraubung nach oben schieben. Nun kann der Brandstempel mithilfe eines Feuerzeuges in der freigewordenen Öffnung gezündet werden. Nach einer kurzen Vorwärmzeit des Katalysators (ca. 5 s) kann der Brennplattenhalter wieder zurück geschoben werden. Den Gasregler auf Stufe 4 stellen und den Katalytbrandstempel ca. 5 min bis 7 min aufwärmen lassen. Anschließend ist der Brandstempel betriebsbereit. Nun kannst du den Brandstempel mit der heißen Motivplatte senkrecht und mit leichtem Druck auf das zu kennzeichnende Material drücken. Die Brenndauer beträgt je nach Material und Feuchtigkeit des Werkstoffes 5 s bis 15 s.